Die Entwicklung einer Stadt wird von den Menschen geprägt, die in ihr leben und vorallem lebt eine Stadt vom Mitmachen. Deshalb hat die Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen, unterstützt durch eine Initiative der SPD/Wir-für-KW-Stadtfraktion, eine neue Hauptsatzung beschlossen, in der die Möglichkeiten der Bürgerbeteilitung erweitert wurden.

Es war das Anliegen der SPD/Wir-für-KW-Stadtfraktion insbesondre mit den neuen Elementen der Einwohnerbefragung une einem gestärkten Petitionsrecht die Bürgermeinung in der Diskussion um Sachthemen noch stärker zu berücksichtigen.