Statement zum „Twitter-Zoff“ – Artikel in der MAZ vom 23. August 2018

Stellungnahme unseres Vorstandsmitglieds Tobias Schröter: “Selbstverständlich geht mich das Privatleben von Bürgermeister Ennullat nichts an. Privates muss auch privat bleiben können und darüber darf er auch allein entscheiden. Allerdings geht es hier nicht um Privates, weil ein Bürgermeister eben kein reiner Privatmann, sondern eine Person des öffentlichen Lebens ist. Mir geht es nicht um mich selbst oder die kurzzeitige Aufmerksamkeit wegen eines Zeitungsartikels. Mir geht es vor allem um die Bürgerinnen und Bürger ohne politisches Amt, die von Bürgermeister Ennullat […]

Weiterlesen

Königs Wusterhausen leistet hohes Engagement im Brandschutz – SPD unterstützt Initiative der Stadt zur versagten Landesförderung für die Hauptwache

Die Feuerwehr in der Stadt Königs Wusterhausen genießt hohes Ansehen bei den Bürgerinnen und Bürgern und in der Stadtpolitik. Die finanzielle Unterstützung für moderne Ausrüstung und leistungsfähige Gerätehäuser war und ist für die SPD in Königs Wusterhausen eine Selbstverständlichkeit. Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Königs Wusterhausen, Ludwig Scheetz, erklärt dazu: „Die Stadt hat in den vergangenen Jahren viel getan, um die Arbeitsbedingungen für die freiwilligen und die hauptamtlichen Kräfte zu verbessern, so wurden neue Fahrzeuge angeschafft und der Großteil der Gerätehäuser […]

Weiterlesen