Klartext in KW: Verkehr im Flughafenumfeld – Droht der Kollaps?

In Königs Wusterhausen spüren wir schon heute die Auswirkungen des zunehmenden Straßenverkehrs und ansteigender Pendlerströme im Schienenverkehr. Aber was droht uns in Königs Wusterhausen, wenn der BER im kommenden Jahr eröffnet? „Was-wäre-wenn-Fragen“ und große visionäre Ideen für eine funktionierende – und an das künftig erhöhte Verkehrsaufkommen angepasste – Infrastruktur wurden gestern in Königs Wusterhausen während der Klartext-Veranstaltung des SPD- Ortsvereins diskutiert. Unter anderem Vorstellungen wie die Reaktivierung der Bahnstrecke nach Mittenwalde und Bestensee oder ein 10-Minutentakt der S-Bahn. Eine klare […]

Weiterlesen

Die letzte SVV vor der Wahl:

Auf der letzten Stadtverordnetenversammlung (SVV) dieser Wahlperiode am 13. Mai hat die SPD-Fraktion zusammen mit weiteren Fraktionen drei Anträge zur Abstimmung gebracht, die die SVV auch mehrheitlich beschlossen hat: – Umsetzung zum Bau eines Fußball-Kunstrasenplatzes in Zeesen auf dem Gelände des FSV Eintracht KW – Planung und Konzeption sowie Standortsuche für den Bau eines zusätzlichen zentralen Jugendhauses – Planung und Konzeption sowie Standortsuche für den Bau eines Hauses des Sports und der Vereine. Hier die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen:

Weiterlesen

Verkehr im Flughafenumfeld – Droht der Kollaps? – Klartext in KW am 22.5.

„Klartext in KW“ mit Bertram Teschner (Verkehrsplaner) und Cornelia Bewernick (Geschäftsstellenleiterin IHK Schönefeld) Der Flughafen BER wirkt sich auch vor seiner Eröffnung bereits auf die Entwicklung und den Verkehr im Flughafenumfeld aus. Auch in Königs Wusterhausen spüren wir schon heute die Auswirkungen zunehmenden Straßenverkehrs und ansteigender Pendlerströme im Schienenverkehr. Was droht uns, wenn der BER im kommenden Jahr eröffnet? Ist unsere Infrastruktur den Anforderungen gewachsen oder droht der Kollaps? Die Industrie- und Handelskammer Cottbus hat zu diesen Fragen eine umfangreiche Verkehrs- und […]

Weiterlesen

Unverständnis für Wahlkampf-Vorwurf durch Bürgermeister

Als Zeichen einer aktiven Europapolitik in der Dahme-Spreewald-Region ehrten  Landrat Stephan Loge und Kreistagsvorsitzender Martin Wille sechs engagierte Persönlichkeiten aus dem Landkreis Dahme-Spreewald. „Gute Europaprojekte und gute partnerschaftliche Kontakte besonders auf regionaler Ebene sind die besten Argumente für ein gemeinsames Europa. Viele gemeinnützige Vereine und ehrenamtliche Helfer investieren Zeit und Engagement, um die partnerschaftlichen Beziehungen aktiv zu beleben. Sie sind mit Herz und Freude dabei.“ wurde hierbei betont. Die Geehrten haben sich um die Verbreitung des europäischen Gedankens verdient gemacht haben. Traditionell wird die Europawoche zum Anlass […]

Weiterlesen

Europa. Jetzt aber richtig! – SPD beim Maifest auf der Mühleninsel

Es geht um gute Arbeit in Königs Wusterhausen und um ein soziales Europa. Unter dem Motto “Europa. Jetzt aber richtig!” lud der DGB-Kreisverband zum traditionellen Maifest auf der Mühleninsel. Wir waren ebenfalls wieder mit vor Ort. Unser Landtagskandidat Ludwig Scheetz machte im Polittalk deutlich: “Wer ein Leben lang hart gearbeitet hat, der hat auch ein Recht auf eine würdige Rente, deshalb brauchen wir die Grundrente und zwar ohne Bedürftigkeitsprüfung!”

Weiterlesen

Volles Haus beim Tanz in den Mai

Am 30. April lud die SPD Königs Wusterhausen zum traditionellen Tanz in den Mai in die Kavalierhäuser. Ca. 100 tanzfreudige Besucherinnen und Besucher genossen einen gemütlichen Tanzabend bis in die Nacht und begrüßten den Wonnemonat Mai, der in diesem Jahr ein ganz besonderer ist, da am 26. Mai die Kommunal- und Europawahlen anstehen. Für die Besucherinnen und Besucher bot der Abend deshalb auch eine gute Gelgenheit mit zahlreichen Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung, den Kreistag, die Ortsbeiräte und den […]

Weiterlesen