Stellungnahme zum von der Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen beschlossenen offenen Brief an die Bundesregierung

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Königs Wusterhausen hat am Donnerstag, den 20.10.2022, mehrheitlich beschlossen, einen offenen Brief an die Bundesregierung zu verfassen. Die dort gewählten Formulierungen sind aus Sicht der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen nicht geeignet, um der aktuellen politischen Situation gerecht zu werden, geschweige denn Forderungen an die Bundesregierung zu adressieren und distanzieren sich klar von der beschlossenen Fassung. Aus Sicht der beiden Fraktionen wäre eine gemeinsame Formulierung wünschenswert gewesen, die die Zustimmung aller demokratischen Strömungen in […]

Weiterlesen

Kontinuität in herausfordernden Zeiten

SPD Königs Wusterhausen wählte neuen Vorstand Nach drei sehr besonderen und herausfordernden Jahren traf sich der SPD-Ortsverein Königs Wusterhausen am 15. Juni zur Jahreshauptversammlung um einen neuen Vorstand zu wählen. Der bisherige Ortsvereinsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ludwig Scheetz zog trotz der schwierigen Rahmenbedingungen für die Arbeit des Ortsvereins eine positive Bilanz: „Die Corona-Einschränkungen hatten auch massive Auswirkungen auf unsere Arbeit, wir haben uns aber der Situation gestellt und sind neue Wege gegangen und haben viele neue digitale Instrumente und Formate implementiert. […]

Weiterlesen

Fachgespräch mit den Beiräten zur Digitalisierung in Königs Wusterhausen

Vergangenen Donnerstag hatte der SPD-Ortsverein Königs Wusterhausen zu einem gemeinsamen virtuellen Fachgespräch mit dem Jugendbeirat, dem Kita-Elternbeirat und dem Seniorenbeirat der Stadt Königs Wusterhausen eingeladen. Ziel war es mit diesen unterschiedlichen Zielgruppen über Chancen und Risiken der Digitalisierung zu sprechen, deren Meinungen und Ansichten anzuhören und diese künftig in politische Entscheidungsprozesse einzubringen. Während des Gesprächs, an dem Vertreter aus allen drei Beiräten teilgenommen haben, hat sich herausgestellt, dass das Thema „Digitalisierung“ ein sehr weites ist, welches auf allen politischen Ebenen […]

Weiterlesen

Neuanfang in KW – unsere Stadt gemeinsam gestalten Michaela Wiezorek als gemeinsame Bürgermeisterkandidatin vorgeschlagen

Die Mitgliederversammlungen von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Wir für KW und BVO haben sich am heutigen Samstag mit der bevorstehenden Bürgermeisterwahl in der Stadt Königs Wusterhausen beschäftigt und sich auf einen gemeinsamen Weg verständigt. Nach den konfliktbeladenen Jahren unter dem ehemaligen Bürgermeister Swen Ennullat stehen die Partner des „Bündnis 21 – Ja zu KW“ in der stadtpolitischen Verantwortung für Königs Wusterhausen die Voraussetzungen für einen Neustart zu schaffen. Mit dem erfolgreichen Bürgerentscheid ist nun auch der zweite Schritt getan. […]

Weiterlesen

Feuerwehr in der Stadt hat unsere Unterstützung

Die Fraktionen von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und Wir-für-KW/BVO und die beiden fraktionslosen Stadtverordneten Stefan Lummitzsch und Dirk Marx  haben sich im Zuge der öffentlichen Diskussion um die Situation und die Herausforderungen der Freiwilligen Feuerwehren in der Stadt dem Dialog gestellt. Anfang Januar tauschten sich Vertreter der Fraktionen mit Mitgliedern der Ortswehren aus und stellten dabei klar: „Wir stehen selbstverständlich zu unseren Beschlüssen! Der Neubau der Hauptwache und des Feuerwehrgerätehauses in Wernsdorf sind die zentralen Projekte für […]

Weiterlesen

Den Stillstand beenden – Ja zu KW! Fraktionen stellen Abwahlantrag gegen Swen Ennullat

Die Fraktionen von SPD, CDU, Die Linke, Wir-für-KW/BVO, Bündnis 90/Die Grünen, sowie die fraktionslosen Stadtverordneten Stefan Lummitzsch und Dirk Marx haben mit dem heutigen Tag einen Antrag zur Einleitung eines Bürgerentscheids über die Abwahl des Bürgermeisters der Stadt Königs Wusterhausen bei der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung eingereicht. Der Antrag wurde von allen 25 Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung der genannten Fraktionen unterzeichnet. Dieser Schritt ist für die Fraktionen und die fraktionslosen Stadtverordneten und für unsere Heimatstadt eine schwierige, aber notwendige Entscheidung zum Wohle […]

Weiterlesen

Bahnhofsumbau in KW geht voran

Im Rahmen seiner Wahlkreis-Sommertour machte der Landtagsabgeordnete Ludwig Scheetz halt am Bahnhof Königs Wusterhausen. Zusammen mit Sebastian Rüter, dem Sprecher für öffentliche Mobilität der SPD-Landtagsfraktion, traf er sich mit einem Vertreter der DB Netz AG um sich über den Stand der Umbauplanungen am und um den Bahnhof Königs Wusterhausen zu informieren. Für Ludwig Scheetz gehört der Umbau des Bahnhofes Königs Wusterhausen zu den zentralen Schwerpunkten für die Legislaturperiode. Die gute Nachricht: Es geht voran! Mehrere Projekte sind auf einem guten […]

Weiterlesen

Aus der Krise lernen: Pflege stärken! – Wort halten. Ludwig Scheetz machte Station in Pflegheimen

Der Landtagsabgeordnete Ludwig Scheetz war im Rahmen seiner Sommertour zu Gast im Pflegeheim Karlslust in Storkow und im Seniorenheim „Regine Hildebrandt“ in Niederlehme. Dort sprach er mit den Hausleitungen über die aktuelle Situation in der Pflege vor und mit Corona. Neben dem Fachkräftemangel spielte das Thema Wertschätzung der Pflegekräfte eine besondere Rolle: „Für mich ist klar, dass es nicht nur beim Applaus auf dem Balkon bleiben kann! Pflegekräfte müssen für ihren besonderen Dienst an der Gesellschaft die Wertschätzung erfahren, die […]

Weiterlesen

Bauen wird einfacher, schneller und nachhaltiger – Ludwig Scheetz zur Modernisierung der Bauordnung

Potsdam. Bauen im Land Brandenburg soll für Privatleute und Betriebe einfacher, schneller und nachhaltiger werden. Dazu ist eine Änderung der Bauordnung geplant, über die der Landtag in Potsdam am Mittwoch (26.02.20) auf Vorschlag der Koalition abstimmt. Der wohnungsbaupolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Ludwig Scheetz, sieht darin ein Signal der Modernisierung. „Wir machen es für Bauherrinnen und –herren günstiger und stressfreier, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Das serielle und modulare Bauen wird erleichtert. Auch der Ausbau oder die Umnutzung eines […]

Weiterlesen