Am vergangenen Donnerstag im Saal auf dem Funkerberg auf dem Podium: unser Bürgermeisterkandidat Georg Hanke, Landtagsabgeordnete Tina Fischer und Landesverkehrsministerin Kathrin Schneider zum Wachstum Königs Wusterhausens und der Region.

Es geht um Entwicklungspotenziale, aber auch neue Probleme, die das Wachstum mit sich bringt. Georg Hanke machte dabei deutlich, dass für ihn besonders die Parkplatzsituation am Bahnhof, das Mitwachsen der Bildungsinfrastruktur sowie das Schaffen von bezahlbaren Wohnungen wichtig ist.
Einigkeit herrschte bezüglich des weiteren Vorgehens zur Bewältigung der Herausforderungen: zusammen und gemeinsam geht es besser, als gegeneinander.

Mehr als 90 Interessierte folgten der Einladung, stellten Fragen rund um das Thema, gaben wertvolle Anregungen und Hinweise sowie diskutierten angeregt.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*